MAS Theses “MAS ETH in Spatial Planning”

2017


David Beerli
Räumliche Strategien für mittelgrosse Gemeinden. Zum Beispiel
Riehen – Problemanalyse und Lösungsansätze.


Philipp Bergamelli
Innenentwicklung bauen Umsetzung der Siedlungsentwicklung nach innen: Stand und Tendenzen am Beispiel ausgewählter Gemeinden der Kantone Bern und Solothurn


Nina Meier
Partizipative Prozesse in der Stadtplanung. Einbezug diverser
Bevölkerungsgruppen in den Stadtplanungsprozess.


Philippe Pfister
Siedlungsentwicklung nach innen im trinationalen Metropolitanraum
Basel. Chancen und Risiken im Rahmen des grenzübergreifenden
Ausbaus des Tramnetzes.


Dr. Paul Schneeberger
Richtige Weichenstellungen gesucht Wege zu einer integrierten Raum- und Verkehrsplanung in der Schweiz


Thomas Schneitter
Der Dichtesprung Ein Baustein zur Siedlungsentwicklung nach innen – Eine Fallstudie für die Stadt Solothurn und Umgebung


Alexander Wörther
Raumentwicklung in kleinen/mittleren Gemeinden nach der Revision des Raumplanungsgesetzes. Am Beispiel von drei kleinen/mittleren Gemeinden in der Region Sempachersee.


Tanja Schönborn
Chancen zur Innenentwicklung von bestehenden Betriebsgebieten.
Herausforderungen und Empfehlungen am Innsbrucker Beispiel.


2015


Marcel Angele
Ideen und Handlungsanweisungen für eine abgestimmte Raumentwicklung. Der Lebensraum zwischen Bahnhof Oerlikon und Flughafen Zürich.


Anna Borer
Potenzial informeller Planungsverfahren für die Regionen im Kanton Basel-Landschaft.


Cecilia Braun
Integrierte Hafen- und Stadtentwicklung am Rhein-Alpen-Korridor. Vor dem Hintergrund der logistischen Anforderungen und den Potenzialen der Stadtentwicklung am Beispiel der Hafenstädte Mannheim und Strassburg


Christoph Bürgi
Potenziale ungenutzter Gewerbe- und Industrieareale. Beitrag von unternutzten Gewerbe- und Industriearealen an die Standortentwicklung des Kanton Aargau


Esther Frey
Wohnen im Alter im Limmattal – Herausforderungen und Chancen für die Innenentwicklung.


Astrid Weiss
Möglichkeiten zur Innenentwicklung im ländlichen Raum. Fallbeispiel Fricktal Regio


2013


Steven Cann
Rückzonungspflicht nach Revision RPG. Ein Umsetzungsvorschlag für den Kanton Basel-Landschaft.


Verena Hanselmann
Instrumente zur Innenentwicklung. Entwurf einer Revision des Raumplanungs – und Baugesetzes BL


Nicole Imfeld
Innenentwicklungspotentiale und Verkehrsinfrastrukturen in Agglomerationen Konflikte und Lösungsansätze am Beispiel der Region Wohlen.


Jean-Frédéric Python
Umsetzung des neuen Raumplanungsgesetzes (2014) im Kanton Freiburg dargestellt am Beispiel der Region Greyerz.


Enrico Slongo
Re-Urbanisierung aufgrund Standortanalysen städtischer Infrastrukturen


Karin Widler
Mobilisierung von Nutzungsreserven – Eigentümer als Schlüsselakteure der Innenentwicklung.


2011


Selina Bleuel
Die regionale Abstimmung der kommunalen Baulandnachfrage. Potenziale und Möglichkeiten in der Region Oberland-Ost (BE).


Daniel Fischer
Innenentwicklung in der Agglomeration. Widerstände und Akzeptanz bei Innenentwicklungsplanungen.


Francesca Foletti
Innenentwicklung – Transformation des Wohnungsbestandes am Beispiel der Stadt Bern. Wohnsiedlungen aus der Vor- bis Nachkriegszeit.


Thomas Frei
Kommunale Spielräume im Umgang mit älteren Einfamilienhhaus-Quartieren – Potentiale, Parzellen und planerische Möglichkeiten


Philipp Meier
Möglichkeiten der Eisenbahn- und Raumentwicklung am Beispiel der Eisenbahnstrecke Colmar–Breisach.


Sabrina Németh
La sponda sinistra del Piano di Magadino – Prospettive di sviluppo per una pianificazione territoriale su scala regionale.


Isabelle Ritschard
Hemmende und fördernde Faktoren für die Innenentwicklung. Untersuchung am Beispiel Rorschach.